Download Allokation der Eigentumsrechte an Unternehmensberatungen : by Katrin Schröder PDF

By Katrin Schröder

Show description

Read or Download Allokation der Eigentumsrechte an Unternehmensberatungen : eine ökonomische Analyse PDF

Best european books

A Guide to United Kingdom and European Union Competition Policy

This booklet bargains with festival coverage from the point of view of a enterprise govt. It permits a hectic reader to move immediately to the enterprise perform with which he's involved and from there to a precis of the specialists' therapy of that perform. while, it presents the reader who needs so as to add an appreciation of anti-trust compliance to his expert portfolio with a finished evaluation of the topic, including a consultant to helpful assets of additional info.

Additional info for Allokation der Eigentumsrechte an Unternehmensberatungen : eine ökonomische Analyse

Sample text

Investoreneigentum ist dadurch gekennzeichnet, dass die residualen KontroUrechte und der Anspmch auf den Residualgewinn bei unternehmensextemen Investoren liegen. Eine Partnerschaft ist eine Eigentumsform, bei der die KontroUrechte und der Anspmch auf den Residualgewinn bei den leitenden Angestellten liegen. Die beiden Eigentumsallokationsoptionen konnen auch in einem weiteren Sinne als „Govemance"-Formen bezeichnet werden. Greenwood und Empson Rousseau und Shperling (2003, S. 555-559) geben einen Uberblick iiber unterschiedliche Definitionsansatze und zeigen dabei, welche Elemente (Privilegien) haufig im Zusammenhang mit Eigentum diskutiert werden (vgl.

Die Betonung des Begriffs „formal" ist insofem von Bedeutung, als dass die Eigen- tiimer haufig Dritte (angestellte Manager) mit der tatsachlichen Ausubung der KontroUrechte beauflragen. Zusammenfassend kann ein Untemehmen als ein Netzwerk vertraglicher Beziehungen gesehen werden. Die Anteilseigner dieser Untemehmen sind jene Subjekte, die formal uber die residualen KontroUrechte und das Recht auf den Erhalt des Residualgewinns verfiigen. In dieser Untersuchung wird der Frage nachgegangen, welche Gmppe von moglichen Eigentiimem - untemehmensexteme Investoren oder leitende Angestellte - diese Eigentumsrechte halt.

Effizienz kann aber auch als ein positives Prinzip mit erklarender und voraussagender Kraft verwendet werden. Voraussetzung hierftir ist, dass die Eigentumsrechte an Untemehmen zwischen Parteien frei handelbar sind und dass die Parteien ihre Entscheidungen durchsetzen konnen (vgl. Milgrom/Roberts 1992, S. 23-25). Unter solchen Umstanden kommt es zum Verkauf der Eigentumsrechte und zur Einstellung effizienter Eigentumsformen, sofem die bestehende Eigentumsallokation sich nicht als optimal erweist.

Download PDF sample

Rated 4.48 of 5 – based on 33 votes